Jakob-Mankel-Schule

Integrierte Gesamtschule - Schule mit Ganztagesangebot

Mankelschüler erobern Südtiroler Skipisten

MERANSEN/ Südtirol (lw) Für die Schülerinnen und Schüler der Ski-AG der Jakob-Mankel-Schule Weilburg hieß es: Schulranzen aus, Ski an. Untergebracht in der Pension Wieserhof in Meransen/ Südtirol konnten sowohl Skianfänger als auch Fortgeschrittene im Skigebiet „Gitschberg-Jochtal“ das Natur- und Sporterlebnis Ski Alpin erfahren.


Ein halbes Jahr lang haben sich die Schüler in einem zweistündigen Kurs bei Schulskikursleiters Christian Hubert auf die Skilehrfahrt vorbereitet. Bald nach den Weihnachtsferien war es dann so weit: Die Jungen und Mädchen des Jahrgangs 7 und 8 brachen mit ihren Lehrern Christian Hubert, Benny Quell, Isabelle Jung und Birgit Petzoldt  nach Südtirol auf. Den ganzen Tag verbrachte man bei allen Wetterlagen - von Kaiserwetter bis Neuschnee - auf der Skipiste. In unterschiedlichen Niveaugruppen konnten die Mankelschülerinnenn und -schüler die ersten Skifahrversuche machen oder ihre Skifahrfertigkeiten unter Anleitung der ausgebildeten Lehrkräfte verbessern. Nicht nur die sportliche Seite des Skifahrens war Thema, neben den FIS-Verhaltensregeln wurden auch ökologische Aspekte des Skifahrens thematisiert. Viel Freude hatte die Skigruppe zudem bei den abendlichen Gesellschaftsspielen und Zimmerwettkämpfen. Das daheimgelassene Smartphone  wurde daher auch zu keinem Zeitpunkt der Skiwoche vermisst. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen und Planungen für die Skilehrfahrt 2020 auf Hochtouren.

Foto: Traumbedingungen in den Südtiroler Bergen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Skilehrfahrt der Jakob-Mankel-Schule